+++ Kurzmeldungen, Presseinformationen, Nachrichten aus dem Gesundheitswesen +++

+++ Kurzmeldungen, Presseinformationen, Nachrichten
aus dem Gesundheitswesen +++

+++ Kurzmeldungen, Presseinformationen, Nachrichten
aus dem Gesundheitswesen +++

Narben: Jedem Fünften sind sie unangenehm!

+++ Aktuelle Umfrage: 22,2 Prozent der Deutschen verstecken ihre Narben durch Kleidung, Make-up oder Frisur +++ Jede dritte Frau kaschiert Narben +++

(Mynewsdesk) Berlin, 19. Dezember 2013 – Jeder fünfte Deutsche schämt sich für seine Narben auf dem Körper oder im Gesicht. Das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage* des Marktforschungsinstituts Innofact im Auftrag von Bi-Oil unter 1.174 Frauen und Männern ab 16 Jahren zeigt, dass 22,2 Prozent der Deutschen ihre Narben regelmäßig durch Kleidung, Make-up oder ihre Frisur vor den Blicken anderer Menschen verstecken. Im Geschlechtervergleich stören sich insbesondere die Frauen an ihrem Hautmakel: Während jede dritte Frau (33 Prozent) ihre Narben gelegentlich bis regelmäßig verdeckt, sind es bei den Männern nur 11,2 Prozent. Vor allem in der Altersgruppe der 16 bis 29-Jährigen wünschen sich beide Geschlechter ihre Narben weg: 31,1 Prozent möchten vernarbte Hautpartien niemandem zeigen und verstecken sie bewusst.

Für all jene, die sich ein verbessertes Erscheinungsbild ihrer Haut bei Narben wünschen, gibt es Bi-Oil: Wertvolle Inhaltsstoffe wie Vitamin A, Ringelblumenextrakt, die pflanzlichen Öle Lavendel und Rosmarin sowie das Öl der römischen Kamille pflegen die Haut effektiv.

*1.174 Frauen und Männer von 16 bis 65 Jahren wurden dazu befragt, ob sie ihre Narben schon einmal versucht haben zu verstecken.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/zqvhhq

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/gesundheit/narben-jedem-fuenften-sind-sie-unangenehm-88403

=== Aktuelle Umfrage von Innofact im Auftrag von Bi-Oil zum Thema Narben (Infografik) ===

Jeder fünfte Deutsche schämt sich für seine Narben

Shortlink:
http://shortpr.com/pn8jyx

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/infografiken/aktuelle-umfrage-von-innofact-im-auftrag-von-bi-oil-zum-thema-narben

Das Kosmetik-Unternehmen Union Swiss aus Kapstadt begann Anfang 2000 mit der weltweiten Vermarktung von Bi-Oil. Heute benutzen bereits Millionen von Frauen in über 30 Ländern das reichhaltige Öl für ihre Schönheitspflege. Im Mai 2011 wurde Bi-Oil durch das mittelständische Markenartikel-Unternehmen delta pronatura auch auf dem deutschen und österreichischen Markt eingeführt. Das Unternehmen beschäftigt in dritter Generation weltweit circa 200 Mitarbeiter mit Hauptsitz in Egelsbach nahe Frankfurt am Main. Mit der Übernahme der exklusiven Vertriebslizenz für Bi-Oil ist es gelungen, ein zusätzliches Standbein neben den bereits heute erfolgreichen Marken Dr. Beckmann, Bullrich und Blistex aufzubauen.

Kontakt:
Pressebüro Bi-Oil
Melanie Bredlow-Handrick
Torstraße 6-8
10119 Berlin
+49 (0) 30/44 01 56 56
bredlow-handrick@deltapronatura.de
www.bi-oil.com