+++ Kurzmeldungen, Presseinformationen, Nachrichten aus dem Gesundheitswesen +++

+++ Kurzmeldungen, Presseinformationen, Nachrichten
aus dem Gesundheitswesen +++

+++ Kurzmeldungen, Presseinformationen, Nachrichten
aus dem Gesundheitswesen +++

Smartphone-App Ovivacoach in Deutschland eingeführt

Persönliches Ernährungscoaching via Fotos

Smartphone-App Ovivacoach in Deutschland eingeführt

Foto klick – so einfach ist es Diät zu machen.

„Ovivacoach“, der Ernährungscoaching-Service des Schweizer Startup-Unternehmens Oviva, ist ab sofort auch in Deutschland und den Vereinigten Arabischen Emiraten verfügbar. Anfang September 2014 lancierte Oviva seinen Ernährungscoaching-Service, bei dem der User via Smartphone-Chat beraten wird. Ziel ist eine nachhaltige Verbesserung der Essgewohnheiten und Teilnehmern zu helfen ihre Wunschfigur zu erreichen.
So einfach und persönlich kann Ernährungscoaching sein: Der Klient fotografiert sein Essen, schickt die Fotos an seinen Ernährungsberater und bekommt Feedback zu seinem Ernährungsstil. Zusätzlich kann mit dem Schrittzähler Fitbit und einer digitalen Waage das Gewicht und die tägliche körperliche Aktivität automatisch gemessen und übermittelt werden. Das fotobasierte Essens-Tagebuch sowie die Beobachtung der Gewichtsveränderung und der Bewegung machen Fortschritte sichtbar.
Bisher war Oviva nur in der Schweiz und den Vereinigten Arabischen Emiraten verfügbar. Jetzt sind erste Ernährungsberater (mit DGE-Zertifikat) für den Start in Deutschland mit im Team. In Deutschland leitet die Oecotrophologin Dr. Dorle Grünewald-Funk den Auftritt von Oviva. Sie meint: „Ovivacoach ist zeitgemäß: Ausgebildete Ernährungsberater mit mehrjähriger Berufserfahrung unterstützen, motivieren und beraten ihre Klienten individuell, mobil und dann, wenn die Klienten Zeit haben. Auch eine telefonische Beratung kann in Anspruch genommen werden.“
Dr. Yves Nordmann, einer der Gründer von Oviva betont: „Die Beratung via App erlaubt einerseits, dass der Coach auf wichtige Details der Verhaltensweisen mit den Klienten eingehen kann, andererseits fühlt sich der Klient begleitet und motiviert.“
Ovivacoach beschäftigt derzeit sechs Ernährungsberater, die via Coaching-App Klienten betreuen. Im Web-Browser können die Coaches alle Informationen zu ihrem Klienten auf einmal abrufen. Das Gewicht und die Bewegungsaktivitäten werden grafisch dargestellt, auch das fotobasierte Ess-Tagebuch und der Chat-Dialog werden angezeigt. Ferner können wöchentliche Ziele festgelegt und Umfragen erstellt werden. So wird Ernährungsberatung effizient, zeit- und ortsunabhängig gestaltet.
Einem Team namhafter Wissenschaftler und Experten in Ernährung, Stoffwechsel und Sport unterstützten bei Bedarf den Coach.

Über Oviva AG:
Die Idee zu Oviva kam Dr. med. Yves Nordmann (39), ein Kinderarzt mit Praxen in Zürich und Basel. Er sah die Chance, die Konnektivität und Interfacemöglichkeiten der Smartphone-Technologie zur therapeutischen Unterstützung von Übergewicht und Adipositas zu nutzen. Dr. Nordmann gründete erfolgreich mehrere Startups, u.a. WellDoc, eine mobile Diabetesmanagementplattform, und E-Medicus eine webbasierte Praxissoftware. WellDoc wurde 2011 vom US Wirtschaftsmagazin Forbes als eines der vielversprechendsten Unternehmen der USA ausgezeichnet.
Oviva wurde 2013 gegründet. Das Oviva-Team besteht neben Dr. med. Yves Nordmann aus erfahrenen, diplomierten Ernährungsberaterinnen, IT-Experten und Medizintechnikern. Im September hat das Unternehmen eine Seed-Runde mit weiterem Kapital im höheren 6-stelligen Bereich aufgenommen.
H-Net ist das Datacenter von Oviva und stellt die verschlüsselte Datenübermittlung nach ärztlichem Standard sicher.

Kontakt
OVIVA AG
Dr. Dorle Grünewald-Funk
Postfach 022450
10126 Berlin
0049 151 24033330
gruenewald-funk@oviva.ch
http://www.ovivacoach.de