+++ Kurzmeldungen, Presseinformationen, Nachrichten aus dem Gesundheitswesen +++

+++ Kurzmeldungen, Presseinformationen, Nachrichten
aus dem Gesundheitswesen +++

+++ Kurzmeldungen, Presseinformationen, Nachrichten
aus dem Gesundheitswesen +++

Dithmarscher Gänsebrust – ein Klassiker zum Fest

Dithmarscher Gänsebrust - ein Klassiker zum Fest

Berlin, 16.12.2014 – Weihnachten rückt immer näher, die meisten Geschenke sind schon gekauft. Doch die Frage nach dem Festtagsessen ist in vielen Haushalten noch nicht geklärt. Traditionell kommt an Heiligabend bei vielen eine knusprige Gans auf den Tisch. Doch wer nicht die ganze Familie zum Gänseessen zu Gast hat, kann auch nur einzelne Teile zubereiten. Allerdings sollte hierbei – wie auch bei einem Gänsebraten – auf die Qualität und Herkunft der Tiere geachtet werden. Die Dithmarscher Gänsebrust von Filet & Co. überzeugt dank optimaler Haltebedingungen und ausgewogener Fütterung der Tiere mit Fleisch von bester Güte und Qualität. So wird das Weihnachtsessen garantiert zu einem Festschmaus.

Dithmarscher Gänsebrust – gesunde Tiere dank bäuerlicher Freilandhaltung

Die Dithmarscher Gänse wachsen in bäuerlicher Freilandhaltung auf, die unabhängigen Kontrollen des Bundesverbands Tierschutz unterliegt. „Ihren einzigartigen Geschmack verdankt die Dithmarscher Gänsebrust vor allem der arttypischen, naturnahen Aufzucht und der ausgewogenen Ernährung der Gänse“, erklärt erklärt Michael Kunzmann, Geschäftsführer von Filet & Co. Die Ernährung besteht zu mehr als 70 Prozent aus Getreide und sorgt gemeinsam mit dem vielen Auslauf an der frischen Luft für ein sehr festes Fleisch mit einem hohen Anteil an Muskelfleisch. Die Tiere, die das Fleisch für die Dithmarscher Gänsebrust liefern, verfügen zudem alle über ein Herkunftszertifikat.

Festliches Gericht: Dithmarscher Gänsebrust klassisch zubereitet

Ob knuspriger Gänsebraten oder Gänsebrust – zu Weihnachten dominiert die klassische Zubereitung. Bei der einzelnen Zubereitung der Dithmarscher Gänsebrust empfiehlt es sich, die Gänsebrüste vor dem eigentlichen Braten in Gemüsebrühe zu blanchieren. Auf diese Weise löst sich bereits eine Menge Fett aus der Haut und die Gänsebrust wird beim Braten besonders kross. „Auf keinen Fall sollte die Dithmarscher Gänsebrust vorher angebraten werden“, weiß John Hegele, Chefkoch von Filet & Co. Vielmehr wird sie bei 125 Grad auf einem Rost direkt in den Ofen geschoben. Unter dem Rost sollte eine ofenfeste Auffangschale für das tropfende Fett stehen. Der angefallene Bratensaft dient dann als Grundlage für die gebundene Soße. Als Beilagen zur Gänsebrust werden zu Weihnachten klassischerweise Rotkohl und Klöße serviert. Aber auch ein winterlicher Feldsalat mit getrockneten eingelegten Feigen oder Pilzen harmoniert vorzüglich mit der gebratenen Gänsebrust. Perfekt abgerundet wird das festliche Menü durch einen kräftigen Bordeaux.

Übrigens: Die Frischespezialitäten und Feinkostprodukte von Filet & Co. können nun auch im Direktverkauf erworben werden – und zwar zu Großhandelspreisen! Der Marktstand und Abholmarkt bei Havelland Express hat freitags von 12:00 Uhr bis 18:00 Uhr sowie samstags zwischen 10:00 Uhr und 14:00 Uhr in der Gottlieb-Dunkelstr. 20/21, 12099 Berlin geöffnet.

Filet & Co. ist die Online-Markthalle für erlesene Frischespezialitäten. Privatkunden eröffnet sich bei Filet & Co. ein breit gefächertes Online-Angebot an ausgewählten Fleisch-, Fisch- und Lebensmittelspezialitäten regionaler und internationaler Herkunft. Hier vereinen sich höchste Qualitätsstandards, die sonst nur professionellen Einkäufern und Spitzenköchen zur Verfügung stehen, mit einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis und professioneller Auslieferung zum Wunschtermin.

Firmenkontakt
Filet & Co. / Havelland Express – Frischdienst GmbH
Pressekontakt: Corinna Schlag
Gottlieb-Dunkel-Straße 20/21
12099 Berlin
030 – 330 99 86 80
schlag@p3pr.de
http://www.filetundco.de

Pressekontakt
P3PR – perfect public positioning
Corinna Schlag
Königstraße 2
14163 Berlin
030 – 330 99 86 80
schlag@p3pr.de
http://www.p3pr.info/