+++ Kurzmeldungen, Presseinformationen, Nachrichten aus dem Gesundheitswesen +++

+++ Kurzmeldungen, Presseinformationen, Nachrichten
aus dem Gesundheitswesen +++

+++ Kurzmeldungen, Presseinformationen, Nachrichten
aus dem Gesundheitswesen +++

Mit medizinischen Silikonimplantaten „Made in Germany“ 2014 weiter auf Wachstumskurs

Deutschlands einziger Hersteller von Weichteilimplantaten aus Silikon setzt nach einem Jahr der Konsolidierung und Prozessoptimierung wieder voll auf Wachstum

Mit medizinischen Silikonimplantaten "Made in Germany" 2014 weiter auf Wachstumskurs

www.polytech-health-aesthetics.com

Dieburg, Dezember 2013. Die POLYTECH Health & Aesthetics GmbH ist der einzige deutsche Hersteller von Weichteilimplantaten aus Silikon für die plastische und rekonstruktive Chirurgie. Die Implantate werden in Dieburg (Hessen) in Handarbeit gefertigt und weltweit in über 60 Ländern verkauft. Seit der Gründung im Jahr 1986 zeichnet sich das inhabergeführte Unternehmen durch beständiges Wachstum aus und gehört heute zu den europaweit führenden Firmen im Bereich Entwicklung und Herstellung von Weichteilimplantaten.

2013: Optimierung der Produktionsabläufe und moderates Wachstum
Nach dem erfolgreichen Expansionskurs der letzten Jahre und dem Ausbau des weltweiten Vertriebs hat POLYTECH Health & Aesthetics seinen Fokus im laufenden Geschäftsjahr auf Effizienzsteigerung durch Optimierung der Produktionsabläufe gesetzt. Um die Lagerkapazität im neuen Jahr so gering wie möglich zu halten, wurden die Abläufe in der Implantat-Hüllenproduktion flexibilisiert. Die Produktionskapazität in den Reinräumen wurde dadurch um 50% erhöht. Ziel ist die komplette Umstellung auf eine „Just in time“-Produktion. Darüber hinaus hat das Unternehmen in den Umbau und die Modernisierung der Reinraum-Klimatechnik investiert.
„Trotz der strukturellen Umstellungen konnten wir den Umsatz und die Anzahl der produzierten Einheiten erhöhen“, erklärt Wilfried Hüser, Firmengründer und Geschäftsführer. So kann das Unternehmen zum Jahresende eine Steigerung der Produktionskapazität um rund 10% auf 80.000 Implantate verzeichnen. Der Umsatz ist von rund 13 Mio. Euro in 2012 auf 14,2 Mio. Euro im laufenden Geschäftsjahr gewachsen. „Wir haben 2013 ganz bewusst auf moderates Wachstum gesetzt, um unsere Herstellungsprozesse weiter zu optimieren und langfristig wettbewerbsfähig zu bleiben“, führt Hüser weiter aus. Umstellungsbedingte Verzögerungen in den Produktionsabläufen seien dabei nicht zu vermeiden gewesen. So habe zum Beispiel während der Umbaumaßnahmen zeitweise keine Vollauslastung der Produktion gewährleistet werden können, wodurch vereinzelt Lieferengpässe entstanden seien.
„Diese Hürde haben wir überwunden, die Optimierungsmaßnahmen sind weitestgehend abgeschlossen und im neuen Geschäftsjahr setzen wir wieder voll auf Wachstum und Expansion“, führt Hüser aus. Für 2014 plant der Dieburger Familienbetrieb ein Umsatzwachstum von rund 11 %. Die Anzahl der produzierten Implantate soll auf 90.000 erhöht werden. Firmengründer Wilfried Hüser ist seit August 2013 wieder als Geschäftsführer im operativen Tagesgeschäft tätig und unterstützt damit die Unternehmensentwicklung nach den Optimierungs- und Umstellungsmaßnahmen mit seinem in 27 Jahren seit Firmengründung erworbenen Know-how.

2014: Schwerpunkt Mitarbeiterentwicklung und Vertrieb in Deutschland
Das Mitarbeiter-Team wird im kommenden Jahr vor allem in den Bereichen Zulassungs-Prozedere und Klinische Prüfung verstärkt, um der Rolle als Vorreiter im Hinblick auf die hohe Produktqualität gerecht zu werden. Aktuell beschäftigt POLYTECH Health & Aesthetics 125 Mitarbeiter. Neben dem internationalen Geschäft wird der deutsche Markt noch stärker in den Unternehmensfokus rücken. „Deutschland ist für uns mit Abstand der wichtigste Markt. Wir sehen hier noch viel Potenzial und werden unsere Vertriebsaktivitäten in 2014 weiter intensivieren“, so Pascal Hüser, Sohn des Firmengründers und Leiter Vertrieb deutschsprachige Länder.

Weltweite Aktivitäten
Im Fokus der internationalen Expansionspläne liegt im kommenden Geschäftsjahr Zentralamerika mit den Ländern Ecuador, Peru, Guatemala, Dominikanische Republik, Costa Rica und Panama. Das Unternehmen ist bereits in den EU-Staaten sowie Russland, Südamerika und in nahezu allen Ländern Süd- und Mittelamerikas vertreten. Auch in Japan und Vietnam ist POLYTECH Health & Aesthetics aktiv. Thailand und China stehen ebenfalls auf der Expansionsliste. Vor allem im pazifischen Raum sind die deutschen Qualitätsprodukte gefragt, dort ist man bereits in Australien und Neuseeland präsent. Die Produkteinführung in Malaysia, Singapur und auf den Philippinen ist aktuell in Vorbereitung.

Einzigartige Produktvielfalt „Made in Germany“
Die Produktpalette an hochwertigen Medizinprodukten des Dieburger Unternehmens ist derzeit weltweit einzigartig. Sie umfasst mehr als 1.500 verschiedene Silikon-Brustimplantate für Frauen, Weichteilimplantate für Männer sowie Wadenimplantate und Gesäßimplantate. Darüber hinaus ergänzen Implantat-Sonderanfertigungen, Gewebeexpander, Kompressions-BHs, Produkte zur Narbentherapie sowie Instrumente für die Liposuktion und Pigmentation das Sortiment.

POLYTECH Health & Aesthetics GmbH ist der einzige deutsche Hersteller von medizinischen Weichteilimplantaten aus Silikon und seit über 25 Jahren erfolgreich am Markt. Das Unternehmen ist in Europa führend im Bereich Implantate für die Plastische Chirurgie. In Dieburg ansässig, wurde POLYTECH Health & Aesthetics 1986 gegründet und ist mittlerweile weltweit in über 60 Ländern aktiv. Im Juli 2008 verlagerte das Unternehmen seine Produktion komplett an den Unternehmensstandort Dieburg in Hessen.

Kontakt
Polytech Health
K. Glück
Altheimer Str. 32
64807 Dieburg
06071-9863-0
k.glueck@polytechhealth.com
http://www.polytech-health-aesthetics.com

Pressekontakt:
dellian consulting GmbH – communication training
Karina Fritz
Hegelmaierstr. 24
74076 Heilbronn
07131- 77 28 50
k.fritz@dellian-consulting.de
http://www.dellian-consulting.de