+++ Kurzmeldungen, Presseinformationen, Nachrichten aus dem Gesundheitswesen +++

+++ Kurzmeldungen, Presseinformationen, Nachrichten
aus dem Gesundheitswesen +++

+++ Kurzmeldungen, Presseinformationen, Nachrichten
aus dem Gesundheitswesen +++

Chronische Schleimbeutelentzündung: Natürliche Behandlung

Schleimbeutelentzündung mittels Peloidtherapie mit Sivash-Heilerde auf natürliche Weise behandeln.

Chronische Schleimbeutelentzündung: Natürliche Behandlung

Natürliche Behandlung der Schleimbeutelentzündung mit Heilerde

Eine Schleimbeutelentzündung ist die Entzündung eines oder mehrerer Schleimbeutel. Der lateinische Name für Schleimbeutel ist Bursa synovialis, daher wird die Schleimbeutelentzündung auch Bursitis genannt. Bei der Entzündung kommt es zu Schmerzen an der betroffenen Stelle. Der schmerzende Bereich kann auch anschwellen. Bei einer chronischen Schleimbeutelentzündung wiederholen sich die Schmerzanfälle immer wieder und dauern von wenigen Tagen bis mehrere Wochen lang an.

Die Sivash-Heilerde-Packungen können auch bei der Behandlung von Schleimbeutelentzündung helfen. Die Erfahrungen zeigen, dass die Bursitis nicht nur bei Menschen sondern auch bei Pferden, Hunden oder Katzen mittels Peloidtherapie erfolgreich behandelt werden kann.

Die Behandlung der Schleimbeutelentzündung mit Sivash-Heilerde wird wie folgt durchgeführt. Das Peloid kommt aus der Natur in dem gebrauchsfertigen Zustand wie eine schmandähnliche Paste und muss nicht zuerst mit Wasser vermischt werden. In der abklingenden Phase des Erkrankungsverlaufs oder bei einer chronischen Form der Schleimbeutelentzündung wird die Heilerde-Paste im Wasserbad, im Offen oder auf einem Heizkörper auf eine Temperatur von ca. 38°C aufgewärmt und auf das von der Bursitis betroffene Gelenk ca. 2 mm dick aufgetragen. Die behandelte Stelle wird mit einer Folie und dann mit einem warmen Tuch oder Decke umwickelt. Nach einer Einwirkungszeit von ca. 40 Minuten wird die Heilerde-Paste abgewaschen oder mit einem Spatel entfernt und die Reste mit einem feuchten Tuch beseitigt.

Wenn das Gelenk gerade sehr schmerzt und die kalten Anwendungen der Heilerde angenehmer sind, soll die Bursitis mit kalter Heilerdepaste behandelt werden.

Die Behandlung sollte kurmäßig erfolgen. D.h. jeden oder jeden zweiten Tag bei insgesamt ca. 15 Anwendungen. Bei Bedarf oder zur Vorbeugung einer erneuten Entzündung kann die Peloidtherapie wiederholt werden.

Weitere Informationen zur natürlichen Behandlung der Schleimbeutelentzündung mit Sivash-Heilerde

Firma ALNOVA importiert und vertreibt in EU natürliche Wellness- und Gesundheitsprodukte auf Basis des einzigartigen Peloids aus dem Salzsee Siwasch (engl. Sivash). Das ist ein salz-, magnesium- und sulfidhaltiger Meeresschlick. Das Peloid wirkt sehr gut bei chronischen Erkrankungen der Knochen, Gelenke und Wirbelsäule sowie bei Hauterkrankungen wie Schuppenflechte, Neurodermitis und Akne. Der Meeresschlick wird unter dem Namen SIVASH-Heilerde vertrieben. Neben der Heilerde selbst gibt es eine Reihe der Körperpflegeprodukte auf Heilerdebasis. Außerdem gehört zu dem Lieferprogramm des Unternehmens das besondere rosafarbene Meersalz von der Krim. Sowohl der Meeresschlick als auch das Salz entstehen in der rosa Sole, die an Mikroalgen Dunaliella Salina mit hohem Beta-Carotin-Gehalt reich ist. Diese Tatsache macht den SIVASH-Meeresschlick und Meersalz besonders wertvoll und einzigartig.

Für die innovativen Produkte sucht ALNOVA weitere professionelle Anwender und Vertriebspartner in Deutschland sowie in Europa.

Kontakt
ALNOVA UG
Alexey Layer
Esslinger Str. 61
76228 Karlsruhe
0721-4539839
info@sivash.de
http://www.sivash.de