+++ Kurzmeldungen, Presseinformationen, Nachrichten aus dem Gesundheitswesen +++

+++ Kurzmeldungen, Presseinformationen, Nachrichten
aus dem Gesundheitswesen +++

+++ Kurzmeldungen, Presseinformationen, Nachrichten
aus dem Gesundheitswesen +++

„Entdecke unser Trinkwasser – gewinne einen Schatz!“

Knapp 120 Jugendherbergen beteiligten sich an der Trinkwasser-Aktion des Bundesverbands der Energie- und Wasserwirtschaft e. V. und des Deutschen Jugendherbergswerks / Gewinnspiel für Gäste und Herbergsleiter

"Entdecke unser Trinkwasser - gewinne einen Schatz!"

Berlin / Detmold, 3. November 2014 – Nicht nur einen, sondern viele Schätze gab es zu entdecken und zu gewinnen im Rahmen der Kooperation „Entdecke unser Trinkwasser – entdecke einen Schatz!“, die der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e. V. (BDEW), Berlin, und das Deutsche Jugendherbergswerk e.V. (DJH) in rund 120 Jugendherbergen realisiert hatten. Dreh- und Angelpunkt war dabei ein Gewinnspiel. Knapp 3.000 Jugendherbergsgäste beantworteten die Fragen zum Thema „Trinkwasser aus dem Hahn“ richtig – zehn von ihnen konnten sich jetzt über wertvolle Preise wie zum Beispiel ein hochwertiges Geocaching-Gerät freuen.

Ganz besonders groß war die Freude bei Familie Renner aus Everswinkel: Der elfjährige Jan-Lukas hatte bei seinem Familienurlaub in der Jugendherberge Mittenwald alle Fragen richtig beantwortet und dazu die Glücksfee auf seiner Seite. Er gewann den ersten Preis – DJH-Gutscheine im Wert von 400 Euro für einen Aufenthalt in einer Jugendherberge am Wasser und 600 Euro in bar für Fahrtkosten und Taschengeld.

Glückliche Gewinner – Petra und Wolfgang Müller von der Jugendherberge Strehla
Nicht minder groß war die Überraschung in Strehla. In der dortigen Jugendherberge gab es die meisten Rätsel- und Trinkwasserfreunde, wie die Auszählung der ausgefüllten Teilnahmekarten ergab. Jetzt steht dort daher eine nagelneue Auftisch-Trinkwasseranlage Sodamaster 50 von Brita Ionox an der Speisenausgabe, um die Gäste mit gekühltem stillem oder sprudelndem Trinkwasser zu jeder Tageszeit zu erfrischen.

Rund 120 Jugendherbergen aus sechs Landesverbänden machten mit
An der am Weltwassertag (22. März 2014) gestarteten Aktion beteiligten sich rund 120 Jugendherbergen von sechs ausgewählten DJH-Landesverbänden – Bayern, Berlin-Brandenburg, Hannover, Nordmark, Sachsen und Unterweser-Ems. Aufmerksamkeitsstarke Aufsteller in Deutsch und Englisch informierten die Gäste über das Trinkwasser und die Kooperation. Eine liebevoll von dem mehrfach ausgezeichneten, österreichischen Künstler, Maler und Fotografen Willy Puchner gezeichnete und spielerisch gestaltete „Schatzkarte“ zeigte nicht nur den Weg des Trinkwassers in Deutschland, sondern lieferte auch viel Wissenswertes, Tipps und lustige Informationen rund um unser Leitungswasser. Spiegel-Aufkleber über den Waschbecken erinnerten zudem daran, wie bequem und einfach der Durst mit frischem Trinkwasser aus dem Wasserhahn zu löschen ist.

Bildunterschrift:
Über frisches stilles oder sprudelndes Wasser aus der neuen Auftischanlage freuen sich nicht nur die Gäste der Jugendherberge Strehla. Auf dem Foto v.l.n.: Thomas Müller, Vorstandsvorsitzender des DJH Landesverbandes Sachsen e.V., Dr. Joachim Meier, Vorsitzender des BDEW Fachausschusses Öffentlichkeitsarbeit Wasser/Abwasser und Geschäftsführer der WWW Wasser- und Energieversorgung Kreis St. Wendel GmbH, Wolfgang Müller, Jugendherbergsleiter der JH Strehla, Harry Güldner, Bürgermeister der Stadt Strehla, und Prof. Dr. Günther Schneider, MDL und ehrenamtlicher Präsident des DJH Landesverbandes Sachsen e. V. Natürlich darf hier auch der Graslöwe, das Maskottchen der Graslöwen-Jugendherbergen und DBU-Umweltbotschafter, nicht fehlen. Die JH Strehla ist eine von 60 Jugendherbergen in Deutschland, die in Kooperation mit der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) besondere Programme rund um das Thema Nachhaltigkeit für Grundschulkinder anbieten.

Über den BDEW – Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e. V.
Der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V., Berlin, vertritt über 1.800 Unternehmen. Das Spektrum der Mitglieder reicht von lokalen und kommunalen über regionale bis hin zu überregionalen Unternehmen. Sie repräsentieren rund 90 Prozent des Stromabsatzes, gut 60 Prozent des Nah- und Fernwärmeabsatzes, 90 Prozent des Erdgasabsatzes sowie 80 Prozent der Trinkwasser-Förderung und rund ein Drittel der Abwasser-Entsorgung in Deutschland. Weitere Informationen finden Sie unter www.bdew.de.

Firmenkontakt
BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e. V.
Jan Ulland
Reinhardtstraße 32
10117 Berlin
030-300 199 1162
jan.ulland@bdew.de
http://www.bdew.de

Pressekontakt
PresseService Petra Schildbach
Petra Schildbach
Professorenweg 9
35394 Gießen
0641-943184
p.schildbach@ps-pr.de
http://www.ps-pr.de