+++ Kurzmeldungen, Presseinformationen, Nachrichten aus dem Gesundheitswesen +++

+++ Kurzmeldungen, Presseinformationen, Nachrichten
aus dem Gesundheitswesen +++

+++ Kurzmeldungen, Presseinformationen, Nachrichten
aus dem Gesundheitswesen +++

Sterilisation: Medizintechnik vom Feinsten

Auf der MEDICA stoßen Lösungen von SAVUNA auf großes Interesse.

Sterilisation: Medizintechnik vom Feinsten

Sterilisation stand hoch im Kurs meint SAVUNA-Geschäftsführer Dieter Specker auf der MEDICA. (Bildquelle: @SAVUNA GmbH)

Augsburg, 09. Dezember 2014 – Mit einem durchwegs positivem Resümee ist die SAVUNA GmbH von der MEDICA, der weltgrößten Medizinmesse zurückgekehrt. Am Messestand des Anbieters von Lösungen für die Reinigung, Desinfektion und Sterilisation medizinischer Instrumente überzeugte sich täglich eine geballte Kompetenz an Experten in hochqualifizierten Fachgesprächen von der Zuverlässigkeit und einfachen Handhabung der SAVUNA-Lösungen. Der Augsburger Spezialist für Sterilbarrieresysteme erwartet für das kommenden Geschäftsjahr aufgrund der Nachfrage an praxisbezogenen, umweltgerechten und langlebigen Lösungen Umsatzzuwächse und folgt damit trendmäßig einer Prognose des Bundesverbands Medizintechnologien BVMed.

Hohe Kompetenz bei Besuchern

Die etwas geringfügigere Gesamtzahl an Fachbesuchern auf der diesjährigen MEDICA hatte keinen Einfluss auf die Kompetenz dieser Leitmesse. Im Gegenteil. Dafür spricht alleine der Anteil an internationalen Gästen: Von den annähernd 130.000 Besuchern waren rund 84.000 Branchenkenner und Experten aus rund 120 Ländern nach Düsseldorf gereist. „Wir konnten an unserem Messestand fachlich sehr hoch qualifizierte Gespräche führen“, sagt Dieter Specker, Gründer und Geschäftsführer der SAVUNA GmbH. Nicht nur die fachliche, sondern auch die Entscheidungskompetenz sei überproportional groß gewesen. In der Tat waren nach Angaben des Veranstalters über 70 Prozent der MEDICA-Besucher ausschlaggebend an Einkaufsentscheidungen beteiligt.

Starkes Interesse an Spitzenlösungen

Besonderes Interesse zeigten die Besucher des SAVUNA-Messestandes auf der MEDICA an „Sterisafe DURO A3“ – dem Ergebnis langjähriger Entwicklungsarbeit gemeinsam mit Fraunhofer IGB, namhaften deutschen Instrumentenherstellern, Verbundprojekten (Letztere teils gefördert durch das BMBF) sowie einer umfassenden Validierungsbasis mit Schwerpunkt Niedertemperatursterilisation.
Dieser weltweit erste Sterilisationscontainer aus Hochleistungskunststoff ist prädestiniert für die Sterilisation von thermolabilen medizinischen Instrumenten. Er erlaubt eine materialschonende und sichere Aufbereitung und reduziert Servicekosten und Ausfallzeiten der empfindlichen Instrumente. „Sterisafe“ entspricht nationalen und internationalen Standards und hat sich bereits in weltweiten Einsätzen bewährt.

Für Sterilbarrieresysteme wie „Sterisafe DURO A3“ sieht SAVUNA-Geschäftsführer Specker künftig eine große Nachfrage. Längst sei der Markt noch nicht gesättigt, die Sterilisations-Branche leide sogar unter Defiziten. Dies, resümiert Specker, bewiesen auch die gut besuchten Themenforen der MEDICA, die eindrucksvoll zeigten, dass Wirtschaftlichkeit, Praxisnähe, Langlebigkeit und das einfache Handling medizintechnischer Geräte zum zentralen Kriterium für den Kauf werde. Gefragt sei, was für konkrete Behandlungsfälle von hohem Nutzen ist und Prozesse vereinfacht, meint denn auch Hans-Peter Bursig, Geschäftsführer des Fachverbandes Elektromedizinische Technik im Zentralverband Elektrotechnik und Elektronikindustrie (ZVEI) im Rahmen der MEDICA.

Problemlöser für die Industrie

„Wir sind hier sehr gut positioniert“, meint SAVUNA-Geschäftsführer Dieter Specker im Hinblick auf die Qualität und den künftigen Absatz der SAVUNA-Sterilisationslösungen. „Wir kennen ganz genau die Probleme beispielsweise der Instrumentenhersteller und können mit unserer langjährig erworbenen Kompetenz punktuell Probleme lösen“, sagt Dieter Specker. Als Beispiel nennt der SAVUNA-Chef die Entwicklung von Spitzen-Sterilisationscontainern wie „Sterisafe DURO A3“ sowie die permanente Verbesserung von Lösungen für die Aufbereitung, Lagerung und den Transport von Medizinprodukten. Davon profitieren u.a. die Zentralen Sterilgutversorgungsabteilungen von Krankenhäusern (ZSVA) und der niedergelassene Bereich.
Den hohen Qualitätsstandard von SAVUNA-Produkten garantiert der Produktionsstandort Deutschland, wo die gesamte Produktpalette entwickelt und gefertigt wird. Entsprechend kurz sind die Lieferzeiten und extrem zuverlässig die Qualitätskontrolle: Ausschließlich einwandfrei funktionierende Ware verlässt die Lager.

Text und Bild erhalten Sie hier in unserem Presseforum.

Die SAVUNA GmbH, im Jahr 2001 gegründet, ist Hersteller u.a. für Produkte für die Reinigung, Desinfektion, Sterilisation, Lagerung und den Transport empfindlicher Instrumente im Krankenhaus und im Bereich niedergelassener Arztpraxen. Kernprodukte sind \\\“Sterisafe\\\“® und \\\“Toolsafe\\\“®. Die Komplettlösungen zeichnen sich durch Praxisnähe, Innovation und betriebliche Zuverlässigkeit aus. Dafür sorgen nicht zuletzt kontinuierliche Aktivitäten im Bereich Forschung & Entwicklung sowie die langjährige Zusammenarbeit mit renommierten Instituten und Organisationen wie beispielsweise dem Fraunhofer IGB. Das Unternehmen ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008. Die mehrfach ausgezeichneten Produkte werden ausschließlich in Deutschland gefertigt. Dies unterstreicht den hohen Qualitätsanspruch an die eigenen Entwicklungen und Lösungen.

Firmenkontakt
SAVUNA GmbH
Ines Mock
Stadtjägerstr. 2
86152 Augsburg
+49 821 80 86 40
+49 821 80 86 444
info@savuna.de
http://www.savuna.de

Pressekontakt
Fuchs Pressedienst und Partner
Constanze Fuchs
Narzissenstr. 3b
86343 Königsbrunn
+49 8231 60 93 536
info@fuchs-pressedienst.de
www.fuchs-pressedienst.de