+++ Kurzmeldungen, Presseinformationen, Nachrichten aus dem Gesundheitswesen +++

+++ Kurzmeldungen, Presseinformationen, Nachrichten
aus dem Gesundheitswesen +++

+++ Kurzmeldungen, Presseinformationen, Nachrichten
aus dem Gesundheitswesen +++

BEMER-Therapie: Frühzeitig starten und Altersschwäche Vorbeugen

BEMER-Therapie: Frühzeitig starten und Altersschwäche Vorbeugen. Foto: Adobe Stock / beatleoff
BEMER-Therapie: Frühzeitig starten und Altersschwäche Vorbeugen. Foto: Adobe Stock / beatleoff

Im Alter wird der Körper schwächer und anfälliger für Krankheiten. Gesundheitsbewusste Menschen beginnen deshalb schon frühzeitig, sich mit verschiedenen Möglichkeiten der Prophylaxe auseinanderzusetzen. Dabei stoßen sie auch auf die sogenannte BEMER-Therapie. Aber worum handelt es sich dabei?

Stoffwechsel und Blutfluss lassen auf Dauer nach

Zunächst zum Hintergrund: Während die Mikrozirkulation das Blut durch den Körper fließen lässt, gelangen Sauerstoff und Nährstoffe vom Blut in die Zellen. Gleichzeitig werden Stoffwechsel-Abbauprodukte aus den Zellen zurück an das Blut abgegeben. Je älter der Mensch wird, desto länger dauert dieser Prozess. In der Folge werden die Zellen schwächer, die Mikrozirkulation verlangsamt sich und die Zellen bekommen weniger Sauerstoff sowie weniger Nährstoffe zugeführt. Um sich schon frühzeitig davor zu schützen, setzen viele Anwender:innen auf die BEMER-Therapie.

Kostenlose Beratung jeder Zeit erhältlich

BEMER steht für Bio-electro-magnetic-energy-regulation. Es handelt sich dabei um eine therapeutische Behandlung, mit der man die Mikrozirkulation in den Blutgefäßen anregen kann. Die dazugehörigen Geräte erzeugen elektromagnetische Impulse, durch die der Blutfluss- und Austausch im Anwendungsbereich deutlich verbessert wird. Die Zellen werden dadurch besser mit Nährstoffen und Sauerstoff versorgt; in der Folge kann sich der allgemeine Gesundheitszustand verbessern.  Vorteil des Ganzen: Die BEMER-Therapie kann jeder Zeit von zu Hause aus durchgeführt werden. Dazu benötigt man lediglich die entsprechenden Geräte. Diese können in verschiedenen Online-Shops erworben werden, jedoch empfehlen Gesundheitsexperten:innen wie Daniel Mauermann vor dem Kauf an einer ausführlichen, analytischen und unabhängige Beratung teilzunehmen. Der Betreiber des Alternativ Gesund Online Portals ist offizieller Partner für die Therapie. Erst nach einem ausführlichen Gespräch mit ihm oder seinen Mitarbeiter:innen erhalten Interessierte die entsprechenden Materialien und Links zu den dazugehörigen Geräten. Grundsätzlich aber gilt: Jedes Gerät für die BEMER-Therapie kann vor dem Kauf erst einmal ohne langfristige Bindung gemietet und ausprobiert werden.

Weitere Informationen zur BEMER-Therapie liefert die Themenseite des Alternativ Gesund Online Shops, klicke hier:

Hinweis: Dies ist der erste Artikel einer Mini-Serie zum Thema BEMER-Therapie. In der kommenden Woche wird der nächste Artikel hierzu an dieser Stelle erscheinen.